kraftort-hagnau.jpg

Die Philosophie

„Das Glück liegt nicht in den Dingen, sondern in den Menschen.“

Die Philosophie unserer Arbeit mit THEKI ist ganz einfach zu erklären:

Jeder ist der Schöpfer seiner eigenen Realität! Unendliches Wissen über das Leben und unsere Rolle darin ist in jedem von uns angelegt und es geht darum, dieses zu entfesseln, uns zu befreien und uns zurück zu dem zu führen, was wir immer schon sind: die Schöpfer unserer eigenen Realität!

Leider ist der Zugang zu diesem immensen Potenzial oft nicht da, bzw. „verschüttet“ und momentan (oder oft schon sehr lange) nicht zugänglich. Das Leben erscheint wie ein einziges Labyrinth, man dreht sich im Kreis und findet den „Ausgang“ nicht. Das sind schwierige Lebensumstände, durch die oft noch körperliche Krankheiten „im Außen“ manifestiert werden.

Doch da du hier bist, auf meiner Homepage, und das hier liest, ist dir sicherlich schon ein Lichtlein aufgegangen, und zwar dass das Leben mehr ist, ja mehr sein muss als das, was momentan greifbar ist. Und dass da eventuell auch mehr herauszuholen ist – mehr Gesundheit, mehr Glück, mehr Wohlstand, mehr Liebe!

Genau hier kommen wir auf den Plan: Dir dabei dabei zu helfen, die Rückverbindung mit deinem wahren Selbst wieder zu erlangen und dich somit wieder in deine eigene Kraft zu bringen, denn das ist dein Geburtsrecht und für jeden Menschen auf diesem Planeten möglich. Die Grundlage meiner Beratung bilden die geistigen Gesetze.

Ich kann dir nichts „geben“, was du noch nicht hast. Doch ich kann dir dabei helfen, den Zugang zu deinen eigenen, brach liegenden Kräften, Talenten, Heilenergien u.v.m. zu finden und diese konstruktiv zum eigenen Wohl einzusetzen.

Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist, über das Messbare und für andere Erträgliche hinaus kraftvoll zu sein. Es ist unser Licht, nicht die Dunkelheit, das uns am meisten Angst macht. Du fragst Dich, wer bin ich, mich brillant, großartig, talentiert, fantastisch zu nennen? Aber wer bist Du, Dich nicht so zu nennen? Du bist ein Kind Gottes! Dich selbst klein und angepasst zu halten, dient nicht der Welt. Es ist nichts Erleuchtetes daran, Dich klein zu machen, damit andere um Dich herum sich nicht unsicher fühlen müssen. Wir sind alle bestimmt zu leuchten, wie Kinder es tun. Wir wurden geboren, um den Glanz Gottes, der in uns ist, zu manifestieren. Er ist nicht nur in einigen von uns, er ist in jedem einzelnen Menschen auf der Welt. Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes, die in jedem von uns ist, zu offenbaren. Jeder Mensch ist es wert, geachtet und geliebt zu werden. Und darum sollten alle Menschen die gleichen Rechte, Pflichten und Möglichkeiten haben. Und wenn wir unser eigenes Licht erstrahlen lassen, geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun. Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch andere.

Nelson Mandela, Friedensnobelpreisträger, zitierte hier Marianne Williamson
in seiner Antrittsrede 1994 als Präsident von Südafrika