theki-einzelsitzung.jpg

Was ist THEKI?

„Du kannst die Wirklichkeit nicht außerhalb deiner selbst suchen, denn du bist die Wirklichkeit.“ Lama YesheTheki Logo

Tief unter den Schichten unseres Egos verbirgt sich in jedem von uns das wahre Selbst – die Quelle der Weisheit, des Glücks und des inneren Wissens. Um Gesundheit, Liebe und Erfüllung zu erfahren, gilt es, all das loszulassen, was uns daran hindert, unsere wahre Natur zu leben. Die Heil- und Bewusstseinsmethode THEKI dient als spiritueller Werkzeugkasten, um sich von dem falschen Selbst zu befreien und sich zu ent-wickeln. Blockaden durch traumatische Erfahrungen, Schuldgefühle, erbliche Belastungen, Familienthemen, vorgeburtliche Programmierungen, Fremdenergien und vieles mehr lösen sich auf. An ihre Stelle treten längst verloren geglaubte oder nie erlebte Gefühle wie Urvertrauen, bedingungslose Liebe und ein neues, authentisches Selbstbewusstsein.

THEKI basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der Quantenphysik und vereint dieses mit jahrtausendealtem Wissen. Es wird die Theta-Frequenz des Gehirns genutzt, wodurch der Zugang zum Unterbewusstsein mit Leichtigkeit gewährt wird. So können Zusammenhänge erkannt und destruktive Programmierungen verändert werden. In diesem erweiterten Bewusstsein steht die Verbindung zur kreativen Schöpferkraft und es können in Quantensprüngen Veränderungen und Heilungen geschehen. Behindernde Muster, vor allem traumatische Erlebnisse samt den zugehörigen Glaubenssätzen und Gefühlen werden langfristig gelöst. Es ist ein sehr kraftvoller Prozess, sich von alten festgefahrenen Strukturen und Beeinflussungen zu befreien.

THEKI lehrt in hohem Masse, die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen und zu erkennen, dass keiner ein Opfer ist, der es nicht sein will. Es ist ein Schöpfungsprozess, mit dem jeder sich selbst und seine Realität neu erschaffen kann.

“Es gibt kein Gesetz, das besagt, dieser Weg müsse schmerzhaft und langwierig sein. Die Zeit ist JETZT. Jeder kann nach dieser Anleitung die begrenzenden Schichten von seinem Selbst lösen und das Leben leben, das er wirklich möchte, bewusst und frei.”

Die Geschichte der Entstehung von THEKI kannst du hier nachlesen.