Impulse Dezember und das Portal am 21.12.

Impulse Dezember und das Portal am 21.12.

Freu dich einfach! Es ist eine großartige Zeit, auch wenn sie manche von uns gerade kräftig durchschüttelt. Denke immer daran, dass es die Reinigung vom Alten ist, die Vorbereitung auf das Neue.

Immer, wenn eine große Veränderung ansteht, können wir beobachten, dass erst einmal alles scheinbar noch viel schlechter wird, als würden wir einen Rückschritt machen. Doch in Wahrheit ist es ein Anlauf nehmen, eine Vorbereitung. Da sind wir mitten drin und – wenn wir von der Geburt des Neuen sprechen – wir stecken schon mitten im Geburtskanal, strecken das Köpfchen schon ab und zu raus. 🙂

Soll heißen: Die nächste Zeit ist sehr kraftvoll. Sie kann auch turbulent werden – mit einem Blick auf die Wahlergebnisse am 14.12. ist alles möglich. Bleib ganz bei dir, egal was außen abläuft. Nimm dazu das Bild eines Hurricanes. Du bist in der Mitte des Hurricanes, in der Ruhe. Das ist eigentlich alles, mehr brauchst du nicht zu tun. Wer THEKI 2 gemacht hat, kann die Torusatmung und -aktivierung täglich machen, wenn es turbulent zugeht. Das zentriert euch wie nichts anderes.

Das Portal am 21.12.

Grundsätzlich brauchen wir keine Portale, denn wir haben jeden Tag die Chance, erleuchtet zu sein, in der Liebe zu sein, Erkenntnisse zu haben, eine neue Stufe des Bewusstseins zu erreichen. Und doch ist diese Energie am 21.12. sehr kraftvoll, da sie uns wirklich einen Weg frei macht, ja fast schon einen Sog erzeugt in die erwünschte Realität. Wer bereit ist, geht durch. Wer nicht, muss auch nicht. Selbstverantwortung, Selbstermächtigung ist hier angesagt. Viele von uns sind schon durch oder stehen parat, andere brauchen noch ein bisschen.

Die ganze Zeit ab dem 21.12. wird energetisch intensiv. Astrologisch treten wir am 21.12. ins Wassermann-Zeitalter ein. Es war schon vor vielen Jahren (in den 1960er Jahren) der Start erteilt, immer wieder hat sich die Frequenz erhöht, doch der endgültige Eintritt ist jetzt.

Die magische Zeit der Rauhnächte

Ich werde euch nächste Woche detaillierte Infos zu den Rauhnächten schicken und ihr wisst ja auch, dass ich eine kostenlose Rauhnächte-Begleitung auf Youtube gemacht habe. Diese Infos sind aber so gehalten, dass sie jedes Jahr gelten und immer wieder gemacht werden können. Daher hier noch ein paar Worte extra für dieses Jahr.

In den Tagen nach dem 21.12. wird viel Energie durch dieses Portal zur Erde strömen. Menschen, die bisher noch nicht erwacht waren, werden erwachen. Das kann irdisch gesehen mit scheinbar negativen Ereignissen zusammenhängen, doch aus der höheren Warte erkennen schlagartig noch viel mehr Menschen, dass sie selbst der Schlüssel sind und dass alles Liebe ist und diese Liebe, die in jedem von uns ist, der Realität gebietet.

Nützt diese erhöhte Energie für die Manifestation eurer Projekte, für die Klärung und Reinigung eurer Beziehungen, eurer Freundschaften, eurer Partnerschaft. Alles, was ihr in dieser Zeit reflektiert, erkennt, vergebt, verbrennt, reinigt und neu manifestiert, wird noch viel viel schneller als gewohnt Erfolge zeigen.

Erste Veränderungen im Januar sichtbar

Ja wie immer dürfen wir uns in Geduld üben, viele von uns würden gerne SOFORT das Neue leben und diese Übergangsphase einfach überspringen. Im persönlichen Erleben ist das durchaus auch möglich. Ich zum Beispiel gehöre zu den glücklichen Menschen, die das ganze Rütteln, die Aufstiegssymptome etc. nicht mehr selbst erleben, sondern anderen durch diese Zeit helfen. Also habe ich es irgendwie übersprungen oder eben schon früher durchgemacht.

Doch wir sitzen alle in einem Boot und so wird auch die Alltagsebene nicht nur durch unsere persönlichen, sondern auch durch die kollektiven Spiegelungen erlebt. Es wird auch im Januar noch Menschen geben, die mit ängstlichen Blicken und Maske herumlaufen. Doch unser Blick wird anders sein.

Vielleicht hast du dich bisher darüber aufgeregt und jetzt spürst du Mitgefühl. Vielleicht hast du bisher Widerstand gefühlt, jetzt reitest du die Wellen einfach. Vielleicht hattest du körperliche Symptome, die sich verändern und verabschieden. Vielleicht hattest du Fragen und jetzt kommen die Antworten.

Wie auch immer es sein wird, du wirst im Januar schon ernten, was du bisher und vor allem in diesem Monat gesät hast. Und dieser kraftvolle Prozess wird in mehreren interessanten Etappen bis August gehen. Immer mehr wird sich offenbaren. In uns und in unserer erlebten kollektiven Realität.

Freu dich einfach!

Folge deiner Freude immer mehr. Die Energie ist jetzt da, wir sind raus aus der Zeit, in der alles schwer sein muss und lange dauert. Es darf schnell gehen, es darf direkt da sein! Je mehr du deine Manifestationen mit deiner inneren Liebe und Freude betankst, umso kraftvoller starten sie durch.

Ist da noch Selbstsabotage?

“Ich mach einfach worauf ich Lust hab!”

Was macht dieser Satz mit dir?
Denkst du dir “Jaaa, genau das mache ich!”?
oder eher “Leute, die das machen, sind egoistisch”?
oder vielleicht “Hört sich ja schön an, aber ich kann das eben nicht machen, weil ich für XY verantwortlich bin etc.”?

Was auch immer dich noch hindert, sind Selbstsabotageprogramme. Entweder erkennst du deine eigene Größe nicht an. Dann stellst du gerne die Bedürfnisse anderer Menschen über deine eigenen. Versteh mich nicht falsch, du kannst und sollst auch anderen Menschen helfen und sie liebevoll begleiten, wenn es nötig ist. Doch oftmals werden hier massiv Grenzen überschritten, man opfert sich auf, stellt die Bedürfnisse des anderen über die eigenen. Das ist keine Liebe. Das ist ein Zeichen dafür, dass man mit sich selbst noch nicht genug anfangen kann. Dass man nicht weiss, wohin der eigene Seelenweg gehen soll. Oder dass man sich nicht traut, diese Schritte zu gehen. In 2021 wird die Ehrlichkeit von uns gefordert werden, das nicht mehr unter den Teppich zu kehren. Stell dich deinen Themen, Wünschen, Träumen und steh zu deinen Entscheidungen.

Ist das egoistisch?

Aus Ego-Sicht manchmal schon. Manchmal scheint man “über Leichen” zu gehen, wenn man dem eigenen Seelenplan folgt. Doch in Wahrheit ist es genau andersherum: Man dient damit dem Großen Ganzen. In jeder Hinsicht. Wenn sich dabei jemand auf den Schlips getreten fühlt, ist das die Einladung seines Lebens, sich um seine Themen zu kümmern.

Seelenpläne passen immer perfekt zusammen. Aus höherer Sicht gibt es das nicht, dass du deinem Weg folgst und dabei anderen schadest. Das gibt es nur auf dieser begrenzten 3D-Ebene, die wir gerade verlassen. Aus höherer Perspektive hat immer alles seinen Sinn. Für alle.

Folge dem Ruf deiner Seele.
Steh für dich ein.
Geh für deine Träume los.
Triff Herzensentscheidungen.
Vertraue.
Wirf deinen Unsichtbar-Mantel ab und zeige dich!
Du bist großartig. Einzigartig.
Sei einfach DU!
Lebe das!