Polsprung?

Polsprung?

Liebe Weltenlichter,

seit Tagen habe ich so eine Vorfreude in mir, dass ich fast platze. Ich spüre, wie die Energien sich beschleunigen, erhöhen. Gedanken manifestieren sich immer klarer und schneller, die Sitzungen die ich gegeben habe, waren klarer denn je und mit sofortigen, umgehenden Erfolgen gesegnet, also kaum Zeitverzögerung.

Lauter Anzeichen für mich, dass wir mitten mitten mitten im Wandel sind und alles in die richtige Richtung geht, wie ich es euch ja immer sage.
Heute hat mich der Podcast vom Astrophysiker Robert Sarkis-Karapetians erreicht, der einen Polsprung für nächste Woche voraussagt. Er nennt dasselbe wie ich (Zirbeldrüse, Bewusstseinswandel etc.), jedoch in wissenschaftlicher Sprache.

Ein Polsprung wird immer wieder vorhergesagt, bisher ist es noch nicht dazu gekommen. Daher geht mit dieser Information so um, wie es für euch richtig ist. Ich schreibe euch heute ganz bewusst dazu, weil die von ihm genannten Begleiterscheinungen sehr interessant sind.

Er sagt, wenn der Pol sich verschiebt, dass dann überall Polarlichter zu sehen sein werden. In der Offenbarung steht “die Sterne werden vom Himmel fallen” und auch dass wir Zeichen am Himmel sehen werden, die es ankündigen. Auch, dass durch die Mondfinsternis am 14.12. der Mond sozusagen “die Erde rettet”, damit die Photonenstrahlung nicht zu stark auf die Erde trifft. Trotzdem kann die Strahlung in diesen Tagen sehr stark sein und er empfiehlt, an diesen Tagen nicht viel nach draußen zu gehen.

(Interessant an dieser Stelle, dass wir auch ab dieser Zeit wieder einen “Harten Lockdown” mir partieller Ausgangssperre erleben)

Glaube ich das auch?

Vieles spricht dafür, auch aus meinen persönlichen Wahrnehmungen. Ich nehme eher über die Matrix wahr und sehe seit Jahren, dass die graue Matrix (Angstmatrix) immer schwächer und rissiger wird (auch das damit verbundene Magnetfeld der Erde, das all das in sich gespeichert hat, nimmt ab) und die goldene Matrix (Christusbewusstsein) nimmt zu, wird stärker. Diesen Prozess beobachte ich seit Jahren und vor allem in den letzten Monaten hat er gewaltig Fahrt aufgenommen.

Den Wandel stelle ich keine Sekunde in Frage. Dazu weise ich nochmals auf meine Podcasts (Youtube) und Artikel (hier im Blog) hin, die “Aufstiegsprozess” Teil 1-3 heißen. Doch wie schnell das jetzt konkret geht?
Ich meine, wir sprechen hier von sehr großen Zyklen, Jahrtausenden. Kann man dann wirklich auf einen Tag genau sagen, jetzt ist es? Oder werden es fließende Übergänge?

Ich kann mir sowohl vorstellen, dass der Wechsel schnell vor sich geht – wie auch langsam. Was ist schon schnell und langsam? Wenn wir aus dem All zusehen würden, wären vielleicht ein paar Jahre nur eine Sekunde. Es ist alles eine Wahrnehmung.

Doch ja, ich kann mir gut vorstellen, dass der Schütze, der seine Armbrust bisher sehr angespannt und konzentriert gezielt hat (Kompression), seinen Pfeil nun abschießt. Eine Metapher, mit der ich persönlich viel anfangen kann – vielleicht du auch.

Ob es nun im Dezember sein wird oder später: Wir können die Zeit AB JETZT konzentriert für uns nutzen. Liebevoll sein mit unseren Nächsten, mit uns selbst. Uns vorstellen, wie unser Leben in 1-5 Jahren aussieht. Wie wir aussehen und leben. Wie unsere Beziehungen sein werden etc.

Als Schöpferwesen WÄHLEN wir. In dieser Zeit ganz besonders, denn wir wählen unsere nächste Zeitlinie.

Wähle deine Zeitlinie

Vielleicht hast du in letzter Zeit schon gehört und gelesen, dass wir gerade mehrere Zeitlinien zur Verfügung haben. Dass also keiner so genau vorhersagen konnte, wie es denn sein wird, denn es waren mehrere Möglichkeiten offen, die wir wählen konnten. Zwar alle letztendlich mit ungefähr demselben Ergebnis, doch auf unterschiedlichen Wegen. Wir wählen unsere persönliche Zeitlinie mit unserer persönlichen Schwingung, mit dem Grad der Liebe, die in uns entwickelt ist. Doch als hier inkarnierte Menschen tragen wir somit zur kollektiven Wahl der Zeitlinie bei, d.h. diese kann trotzdem über oder unter unserer Eigenschwingung liegen, je nachdem, wie die Menschheit schwingt.

Die viele Angst, die 2020 verbreitet wurde, hat zu niedrigerer Schwingung beigetragen. Gleichzeitig sind viele Menschen erwacht, weil es einfach zu plump und offensichtlich war. Insgesamt ist also die kollektive Energie gestiegen, obwohl so viel Angst und Verwirrung geschürt wurde.

Das alles habe ich dieses Jahr genau beobachtet und lange waren es mehrere Linien. Seit Kurzem sehe ich nur noch zwei. Eine, auf der der Wandel geschmeidiger läuft und eine heftigere. Beobachten wir die Geschehnisse weltweit, alleine der Krimi um die Wahlen in den USA, dann kann sich jeder zusammenreimen, dass die Lage auch noch eskalieren kann. Sowohl Bürgerkriege als auch militärische Aktionen sind denkbar.

Prophezeiungen zu unserer heutigen Zeit

Aus aller Welt und aus verschiedenen Kulturen und Zeiten gibt es übereinstimmende Voraussagen für die heutige Zeit. Es gibt die Prophezeiungen der Hopi, die von Alois Irlmaier, von Nostradamus, die Johannes-Offenbarung und viele andere. Überall wird von Naturkatastrophen, Polsprung, Zerstörung, aber auch einem großen Bewusstseinswandel gesprochen. Gleichzeitig gibt es aber auch Hinweise, dass wir bereits im letzten Jahrhundert durch gewissen Experimente “Risse” in den Zeitlinien erzeugt, bzw. diese umgelenkt haben. Dass also die alten Prophezeiungen auf der heutigen Zeitlinie gar nicht mehr greifen.

Hier kann jeder nur spekulieren. In der Offenbarung steht ausdrücklich, dass niemand weiß, wann es geschehen wird, nur Gott alleine. Wenn ich aber sehe, dass jetzt nur noch zwei Linien da sind und nicht mehr die vielen, dann hat sich schon wieder eindeutig etwas geklärt in unserer Zeit.

Mit unserem 3D-Verstand verstehen wir sowieso gar nichts (verglichen mit unserem All-Bewusstsein) und jeder Versuch, das alles irgendwie zusammen zu bringen, muss zwangsläufig in einem riesen Knoten enden, weil es zu viele Informationen und zu wenig Beweis gibt. Unser Verstand braucht Beweise.

Du hast alle Codierungen für die heutige Zeit in dir!

Aber unser Herz nicht. Und das ist wieder der Schlüssel zur klaren Wahrnehmung und zu den richtigen Impulsen im richtigen Moment. Du musst nicht genau wissen was kommt, aber du solltest dich immer mehr auf deine innere Führung verlassen, die dir den Weg jederzeit liebevoll weist, wenn du auf dein Herz hörst.

Du bist nicht zufällig hier, du hast gewählt, in dieser Zeit hier zu sein und mitzuerleben, mitzuwirken. Du hast alle Codierungen für dein Erwachen und deine Rolle in diesem Spektakel in dir. Erwecke sie!

Irgendwo habe ich neulich gehört, dass das ein großes 5D-Schachspiel ist. Wenn wir versuchen, das nur mit dem Verstand wahrzunehmen, wird das eine sehr verkümmerte und verwirrende Wahrnehmung sein. 5D bedeutet, es auf allen Ebenen deines Seins zu erfahren und dich für viel mehr zu öffnen, auch wenn es nicht greifbar oder beweisbar ist. Es ist aber erlebbar!

Jetzt ist die Zeit des Erwachens, auch bei dir. Bei uns allen! Erinnerungen kommen zurück, werden deutlicher, Visionen klarer. Ich erlebe es jeden Tag. Sei dabei, öffne dich, mach mit! Frage nicht mehr, was kommen wird, sondern erlebe! Je mehr du im Widerstand bist, umso schmerzhafter kann ein Wandel sein. Wenn du dich dafür öffnest und alles, was kommt umarmst, dann wird dich das Leben durch diese Zeit tragen.

(Ich gehe an dieser Stelle nicht mehr darauf ein, wie du das tun kannst, das habe ich schon so oft getan, bitte hier mein Buch, meine Seminare, meine Podcasts zu Hilfe nehmen).

Die neue Erdung

In letzter Zeit habe ich oft gehört, dass Menschen, die eigentlich gut geerdet sind, ihre Erdung verlieren. Dabei geht es um die Qualität, uns gerade jetzt, in dieser Zeit, hier freudig zu verbinden. Nicht die Mentalität, die gerade viele leben, von Angst und “nicht-hier-sein-wollen”, auf Sicherheit spielen und das Alte festhalten, sondern die Mentalität von “Ja, mehr davon, das ist mein Leben” und rein ins Abenteuer ist die erforderliche.

Wichtig ist die Torusaktivierung, die Herzzentriertheit und auch die Reise (die “8”), denn wenn das Magnetfeld der Erde weg ist, hältst du dein eigenes Magnetfeld in Resonanz mit deinem Hier-Sein.

Dein bedingungsloses JA zu deiner Inkarnation, dieser Zeit, diesem Leben, dieser Erfahrungsebene ist jetzt genau das, was du brauchst. Gib es dir!

Der Podcast

Höre dir hier noch den Podcast von Astrophysiker Robert Sarkis-Karapetians:

https://www.nrwision.de/mediathek/robert-sarkis-karapetians-astrophysiker-im-interview-201210/

https://www.nrwision.de/mediathek/robert-sarkis-karapetians-astrophysiker-im-interview-teil-2-201210/