Wo die Liebe fehlt

Je länger ich mit THEKI wirke, umso klarer kristallisiert sich heraus, dass die Antwort auf wirklich ALLES dieselbe ist: LIEBE.

Als ich vor 13 Jahren THEKI entwickelt habe, wußte ich tief in meinem Herzen, dass das so ist, doch habe ich mich damals auch stark auf die wissenschaftlichen Aspekte wie die Quantenphysik konzentriert und dieses Wissen ist sehr stark in die Seminare eingeflossen. Als dann immer mehr körperlich Kranke in die Einzelsitzungen kamen, nahm ich das als Anlass, auch hier sehr ins „Wissen“ einzutauchen, das sich über die Jahre intensiv erweitert hat. So habe ich viele Zeiten und Phasen durchlebt und mich immer wieder auf neue Themenkreise konzentriert. Doch am Ende meiner Ausflüge steht immer ein Ergebnis: LIEBE.

Vielleicht hört sich das etwas unlogisch an, vielleicht denkst du gerade „was hat das Eine mit dem anderen zu tun?“ oder etwas Ähnliches. In dem Wissen um die Naturgesetze, nämlich das alles Energie ist und jede Energie wiederum in unterschiedlicher Frequenz, also Schwingung, vorhanden ist, können wir verstehen, dass alles eine Frage der Schwingung ist. Jedes Gefühl, jede Krankheit, jede entartete Zelle, jeder Mangelzustand, einfach alles ist eine Frage der Schwingung. Höhere Schwingung wirkt immer auf niedrige. LIEBE hat die höchste Schwingung, es gibt nichts, das höher schwingt als LIEBE.

Wo fehlt die Liebe?

Wie unglaublich unesoterisch ist es doch und wie unglaublich logisch und für jeden verständlich, dass wir auf einfach ALLES, ganz egal was es ist, mit LIEBE einwirken können? Wir müssen gar nicht so genau wissen, was es ist. Wir brauchen nur genug LIEBE.

Wenn also jemand mit einer körperlichen Krankheit zu mir kommt, schaue ich nach: Wo fehlt die Liebe?
Wenn jemand mit einer Sucht zu mir kommt, schaue ich nach: Wo fehlt die Liebe?
Wenn jemand mit Beziehungsproblemen Hilfe sucht, schaue ich nach: Wo fehlt die Liebe?
Wenn jemand Mangelzustände hat, schaue ich nach: Wo fehlt die Liebe?
…….

Natürlich sind die einzelnen Geschichten, Verwirrungen und Wege oft sehr komplex und dürfen tiefgründig betrachtet und professionell transformiert (= mit Liebe gefüllt) werden, oft ist eine grundlegende Neuprogrammierung des Systems dran. Doch am Ende ist es EIN Ergebnis: höhere Schwingung, also mehr Liebe.

Deshalb möchte ich euch heute einfach mit auf den Weg geben: Sucht die Liebe! Lebt die Liebe! Seid Liebe! Es klingt so einfach und ist es doch oft gar nicht. Hier und da klappt es schon gut, doch an anderen Stellen, in bestimmten Situationen oder unter bestimmten Menschen krachen wir ein. Genau hier frage dich: Wo fehlt die Liebe? Transformiere das, was blockiert und lass die Liebe einfließen, auf dass sie jeden Bereich in dir erhöht, auf dass du immer höher schwingst und immer mehr LIEBE BIST!

Das Endziel ist immer einfach und für alle Menschen erreichbar. Der Weg dahin ist individuell. Wir sind ALLE Meister der Liebe. Alle. Manche Meister erfahren sich gerade in Wut, andere in Mangel, wieder andere wählen die Erfahrung Schmerz, Leid oder Krankheit. Doch wir sind alle Meister und kennen nur ein Endziel: Das Spiel wieder so zu spielen, dass wir uns in der reinen LIEBE erfahren.

„Folge nicht den Meistern, sondern suche, was sie suchten.“