Heilung ist Physik, nicht Chemie

Heilung ist Physik, nicht Chemie

Das Problem ist, dass wir uns als Menschheit so weit vom Göttlichen entfernt haben, dass wir uns vormachen lassen, wir wären rein materielle Wesen in einer materiellen Welt.

Doch weit gefehlt!

Alles in uns, bis in die kleinste Zelle, in die Quanten, sendet und empfängt ständig, kommuniziert, heilt, lebt, liebt. Unsere Zellmembran, unsere DNS, ja vor allem unsere Zirbeldrüse, das sind unglaubliche Sende- und Empfangsstationen für unser Sein als multidimensionales Wesen!

Wer das lebt und sich immer mehr danach ausrichtet, kann es ERleben. Wir sind göttliche Wesen, die im göttlichen Einklang leben sollten. Wir sind eingebettet in eine Vielzahl an schöpferischen Prozessen, an Strahlungen, Frequenzen, kosmischen Prozessen, irdischen Energien usw., wir sollten in und mit diesen Rhythmen leben.

Schon kleinere Abweichungen davon (z.B. sich nicht artgerecht zu ernähren oder bis spät in der Nacht mit Kunstlicht aufzubleiben, Mobilfunkstrahlung etc.) bringt uns in ein Ungleichgewicht. Dieses meldet uns unser Körper, indem er aus der Mitte fällt. So können wir direkt justieren, etwas verändern – und unser Körper kann sich wieder selbst heilen. Was er nebenbei bemerkt sowieso immer tut – es sei denn, wir stören ihn dabei.

Du bist ein Meisterwerk der Schöpfung

Unser Körper ist ein Meisterwerk der Schöpfung, bestehend aus dem sichtbaren, physischen Körper, durchdrungen und umgeben von mehreren Energiekörpern, die multidimensional (also in mehreren Dimensionen und Existenszebenen gleichzeitig) wirken.

Ihn auf rein materielle Funktionen, auf Chemie und Mangel zu reduzieren, ist einer der gröbsten Fehler der letzten Jahrhunderte. Der Medizin.
Lebe deinen Rhythmus, entferne Ungesundes aus deinem Leben (Essen, Strahlung, Gifte, Menschen,…) und werde immer mehr du selbst. Du kannst gleich heute damit beginnen.


Jedem Anfang wohnt ein Wunder inne.

Bereits Pasteur hat kurz vor seinem Tode zugegeben “die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles”. Kein Erreger kann dir etwas anhaben, wenn du stabil bist.

Weiterführendes dazu in meinem Buch oder hier auf der Homepage, vor allem in der Infothek unter den Blog-Artikeln und im kostenlosen pdf “Ganzheitliche Gesundheit”, das du dir gerne in der Infothek downloaden kannst. Leite es gerne an andere Menschen weiter, wenn du denkst, dass es ihnen helfen kann. Und natürlich in den THEKI-Seminaren!

Love, Sandra