Wahrhaftigkeit | 5D | Telepathie

Wahrhaftigkeit, 5D & Telepathie

Im letzten Artikel & Podcast „Impulse Oktober“ habe ich auf das Thema Wahrhaftigkeit hingewiesen. Eigentlich auch schon zu Beginn des Jahres und immer wieder. Denn dieses Thema ist der Schlüssel zu allem. Der Schlüssel zur eigenen Heilung und damit der Heilung der Welt.

Was bedeutet es, wahrhaftig zu sein? Ich habe mich an dieser Stelle an einen Text erinnert, den ich schon einmal für euch übersetzt und geteilt habe. Eine Seminarteilnehmerin hat mir diesen Text auf englisch geschickt. Sie meinte, er erinnere sie sehr an mich. Er wurde im SW Florida Health and Wellness Magazine veröffentlicht. Obwohl er „Die wilde Frau“ heißt, kann der Text genauso für alle Männer gelten, denn es gibt hier keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Es geht nur um Wahrhaftigkeit.

Die wilde Frau

Wir alle wollen unser bestes Selbst sein. Oftmals stellen psychische Herausforderungen Stolpersteine dar, die uns daran hindern, unser höchstes Selbst zu erreichen und unser bestes Leben zu leben. Das Gehirn ist jedoch sehr formbar und neue Gedanken-, Gefühls- und Energiemuster können entwickelt werden, die uns näher zu dem bringen, was wir wirklich sind. Eine Frau, die dies meistert, kann als Wilde Frau bezeichnet werden – eine Frau, die wieder in Wahrheit mit ihrem authentischen Selbst und ihren natürlichen Instinkten in Kontakt gekommen ist und in der höchsten Form ihrer Existenz lebt. Sie hat keine Angst, ihre konditionierten Masken abzulegen.

Eine wilde Frau lebt in einem höheren Wissenszustand und einer höheren Bewusstseinsebene, weil sie sich wieder mit dem innersten Wissen verbunden hat, mit dem sie geboren wurde. Sie ist mit ihren spirituellen Wurzeln verbunden und ist mit der Quelle allen Lebens vereint.

Vielleicht beginnst du, wilde Frauen um dich herum wahrzunehmen. Einerseits ist eine wilde Frau durchaus erkennbar, andererseits sieht sie nicht anders aus als gewöhnliche Frauen. Sie trägt nicht unbedingt besonderes Make-up, Kleidung oder Gewänder, die ihre Anwesenheit ankündigen. Sie wird meist als diejenige erkannt, die mit sich und anderen im Reinen ist. Sie scheint Glück zu haben und selbstbewusst zu sein und alles zu bekommen, und wenn sie etwas braucht, landet es einfach perfekt in ihrem Schoß. Für manche scheint es so, als hätte sie eine große Kreditlinie bei der Bank des Lebens.

Wenn man sich mit ihr unterhält, merkt man, wie einzigartig sie im Vergleich zu denen ist, die auf gewöhnlichen Bewusstseinsebenen leben. Sie versteht die Gesetze der Energie, der Fülle und der Anziehung und sie zweifelt nicht daran, dass sie es verdient hat. Sie ist nicht damit beschäftigt, andere von ihrem Wissen zu überzeugen, weil sie erkennt, dass sie andere nicht dazu bringen kann, zu sehen, was sie nicht bereit oder in der Lage sind zu sehen. Sie fühlt sich ständig sicher, weil sie erkennt, dass es keine Zufälle gibt; und sie weiß, dass sie in den Händen des Geistes ist und alles, was ihr passiert, göttlich orchestriert sein wird.

Wenn man lange in ihrer Nähe ist, beginnt man, sich anders zu fühlen. Sie hat eine erhebende Wirkung auf Menschen, die in einem niedrigeren Energieniveau leben. Sie benutzt Worte, die Liebe ausstrahlen, ihr natürlicher Zustand. Sie konzentriert sich nicht auf das, was sie nicht will.

Eine wilde Frau lässt sich nicht auf Negativität oder Klatsch ein, weil sie weiß, dass dies ihre Verbindung zu ihrem eigenen Geist zutiefst beeinträchtigt. Sie hat kein Interesse daran, Argumente zu gewinnen oder Verbündete anzuhäufen. Sie ist in der Lage, das große Ganze zu sehen und verstrickt sich nicht in den Details. Sie spricht mit einer inneren Überzeugung, die einen Einblick in ihr tiefes und doch einfaches Wissen ermöglicht. Sie überzeugt die Menschen durch die Energie, die sie ausstrahlt.

Eine wilde Frau ist sehr freundlich und liebevoll, denn das ist die höchste Form der Energieschwingung, in der man sich aufhalten kann. Sie weiß die kleinsten Dinge am meisten zu schätzen. Sie ist außergewöhnlich großzügig und versteht die tiefgreifende Wirkung des Verschenkens und Zurückgebens an die Welt. Sie sieht die Schönheit überall und in jedem. Andere könnten meinen, dass sie einen Realitätscheck machen und die Welt realistisch betrachten sollte.

Eine wilde Frau erwartet Synchronizität und Zufälle, weil sie weiß, dass dies Wegweiser zu ihrer Lebensaufgabe sind. Sie hat keine Angst, im Leben etwas zu riskieren, weil sie erkennt, dass Angst nur eine Illusion ist. Sie hat keine Angst vor dem Tod. Sie ist hoch inspiriert und ihre Gedanken sind solide. Sie entscheidet sich dafür, sich gut zu fühlen, unabhängig davon, was um sie herum passiert; oder wie andere sie beurteilen könnten. Sie ist sich der Notwendigkeit bewusst, niedrige Energie zu vermeiden und umgibt sich mit anderen Menschen, die erhebend, mit der Quelle verbunden und auf einer hohen Wissens- und Bewusstseinsebene sind.

Aufgrund ihres höheren Wissens- und Bewusstseinsniveaus kann sie leicht auf ihre intuitiven Kräfte zugreifen. Du wirst diese wilde Frau kennenlernen, weil sie deine beste Freundin sein wird. Sie könnte DU sein!

Ja es stimmt, das bin absolut ich.
Und du bist das auch – ob schon frei gelegt oder noch an der Leine.
Lasst uns alle wild und authentisch sein!
Es ist unsere tiefste Natur.

Warum es jetzt so wichtig ist, wahrhaftig zu sein

Schlagen wir die Brücke zur heutigen Zeit. Die wilde Frau – die Wildheit und Wahrhaftigkeit – steckt in jedem von uns. Unser Wahres Selbst ist jenseits aller Konditionierungen und es will gelebt werden. Leben wir es nicht, verpassen wir den Sinn unserer Inkarnation, ja dann erfüllen wir nicht, warum wir eigentlich hierhergekommen sind. Dieses Leben und auch die jetzige Zeit voller Herausforderungen lädt uns kollektiv und individuell ein, wieder herauszufinden, was wir wirklich sind, was wir wirklich wollen und warum wir eigentlich hier sind.

Ich wiederhole nochmals die Fragen, die du dir selbst stellen kannst, um dich besser zu verstehen und dein Wahres Selbst ans Licht zu bringen:

Wer bin ich?
Wer will ich sein?
Wo verleugne ich mich noch selbst?
Wo verleugne ich meine Werte?
Wo lebe ich noch nicht meine Wahrheit?
Was habe ich hierher mitgebracht?
Was möchte durch mich in dieser Welt entstehen?
Was könnten meine ersten Schritte dahin sein?
Welche Tat möchte durch mich getan werden?

Und warum gerade heute, jetzt und hier? Warum diese Aufforderung, es JETZT zu tun und nicht irgendwann?
Weil wir JETZT in dieser fantastischen, einzigartigen Zeit des Wandels sind. Im Aufstiegsprozess der Erde und Menschheit geht es genau darum, alles Falsche, was nicht DU bist, jetzt loszulassen. Damit kannst du nicht aufsteigen, das ist altes 3D-Gepäck und wird dich nicht weiterbringen auf dem Weg in die neue Welt.

Ja ich weiß, das Hinschauen kann manchmal weh tun. Das Loslassen auch. Doch die Belohnung bist DU. Wirklich DU. Mit all deiner Schönheit, Vollkommenheit und Präsenz.

Ohne Wahrhaftigkeit keine Telepathie

In der neuen Welt, im neuen Zeitalter, in das wir uns alle bewegen, ent-wickeln wir immer mehr unsere Multidimensionalität. Wir sind multidimensionale Wesen, die sich gerade sehr begrenzt erfahren und diese Begrenztheit nach und nach loslassen. Unser Blickwinkel weitet sich, wir verstehen uns immer mehr in vielen Dimensionen und Realitäten und darin wiederum als Schöpfer unserer eigenen Welt. Zum Aufstiegsprozess habe ich schon viel erzählt und geschrieben, daher setze ich das jetzt voraus. Ich verlinke aber unten gerne noch die Podcasts und mein Buch zu diesem Thema.

In der neuen Welt werden wir wieder über Telepathie kommunizieren. Auch wenn dir das vielleicht noch abstrakt vorkommt, so ist es gar nicht mehr weit weg. Wir alle tun es schon und jeder kennt das ein Stück weit auf seine Art, z.B. wenn man an jemanden denkt, der sich dann meldet oder wenn du auch das „hörst“ was jemand nicht sagt, aber denkt und fühlt. Doch das wird noch um ein Vielfaches konkreter, wenn wir in 5D wirklich leben. Dann werden wir wieder all unsere Sinne wahrnehmen und nutzen, so z.B. auch Hellsehen, Hellfühlen, Hellwissen und Hellhören.

In 5D beherrschen wir wieder ganz die Kunst der Telepathie. Konkret geht es darum, keinen Unterschied mehr zu machen zwischen dem was man denkt und fühlt und dem, was man dem anderen dann mitteilt. Wenn Denken, Fühlen und Ausstrahlung eine Einheit bilden, dann brauchen wir keine Worte mehr, denn dann kann der andere all das empfangen. Die Voraussetzung dieses Zustandes ist die Klärung des eigenen Seins.

Der Übergang dahin wird teilweise verwirrend sein, weil die einen schon weiter darin sind als die anderen – sowohl im Senden als auch im Empfangen. So kann es passieren, dass du schon sehr weit bist und dir dann immer mehr auffällt, dass andere Menschen etwas ganz anderes sagen als energetisch bei dir ankommt. Das war vielleicht schon lange so, doch es wird dir immer bewusster werden, dass du dich darauf verlassen kannst und du kannst, wenn du möchtest, deinem Gegenüber dann auch liebevoll widerspiegeln, dass du die Unterschiede sehr wohl bemerkst. Natürlich kann es auch dir passieren, dass du nicht sagst, was du denkst und dann bemerkst, dass dein Gegenüber es trotzdem weiß. Die neue Zeit offenbart alles und bringt uns so auf einen sehr wahrhaftigen Pfad, der es wert ist, begangen zu werden.

Auch mit den höheren Dimensionen werden wir immer mehr in Kommunikation sein und z.B. von unseren Seelenverwandten, die uns aus diesen Dimensionen unterstützen, uns Impulse und Ideen senden und wir werden immer klarer erkennen, woher diese stammen. Was uns bisher als „eigene Idee“ erschien, wird immer klarer unterschieden und zugeordnet werden können. So muss es dann auch nicht bei einzelnen Ideen bleiben, sondern kann sich zu einer wunderschönen Zusammenarbeit entwickeln.

Wir können dann zum Beispiel andere Menschen jederzeit geistig kontaktieren, egal wo sie sind. Und wir können uns viel klarer austauschen, als wenn wir mit unserer körperlichen Mechanik sprechen. Wir können ganze Bilder, Filme, Gefühlspakete vermitteln, so dass unser Empfänger die Lage in seiner ganzen Vielschichtigkeit begreift. Anstatt komplizierte, geschmückte Phrasen von uns zu geben, dient uns die Einfachheit einer klaren, wahrhaftigen Übermittlung. Auch hier kommt wieder der Aspekt der Selbstlosigkeit dazu, denn wir sollten auch bemerken, wenn der kontaktierte Mensch gerade keine Zeit oder Lust hat oder bereits anderweitig kommuniziert und uns dann wieder zurückziehen, ohne zu stören. Wir sollten zu jeder Zeit den Respekt haben, nur ein Angebot zu senden, aber nichts aufzudrängen. Wir wollen ja auch umgekehrt nicht einfach so überfallen werden, sondern wählen, ob wir gerade Zeit und Lust haben oder nicht. Ein „Rückruf“ ist ja jederzeit möglich.  Solange wir diese Selbstlosigkeit in uns noch nicht entwickelt haben, erreichen wir auch nicht die höchste Form der Telepathie, denn wir würden nur Chaos erzeugen.

Fazit

So ist es also an uns, diese Wahrhaftigkeit in uns voll und ganz zu ent-wickeln. Das erfordert Mut und viel Ehrlichkeit. Es erfordert Achtsamkeit mit sich selbst, seinen Gedanken, Gefühlen, Worten und Taten, um wahrzunehmen, wenn etwas noch nicht zusammenpasst. So wachsen wir und erkennen mehr und mehr, worum es eigentlich geht. Genau deshalb sind wir jetzt hier. Genau deshalb werden wir jetzt, genau in dieser ver-rückten Zeit eingeladen, genauer hinzusehen. Weil die Welt sich verändert und wenn du die neue Welt gewählt hast, wenn du 5D gewählt hast mit allem, was dazugehört, dann ist es wichtig, dass auch du dazugehörst.

Wahrhaftigkeit ist Liebe.
Liebe zum Leben.
Liebe zur Wahrheit.
Liebe zum Sein.
Wahrhaftigkeit ist Vollkommenheit.

Ein guter Anfang wäre es, wenn wir beginnen würden, uns wieder wahrhaftig in die Augen zu sehen. Ich freue mich auf dich!

Links:

Podcast Aufstiegsprozess

Buch INVOLUTION